Gartenbewerbung

BITTE BEACHTEN: Da die Warteliste seit 1. Mai 2015 erneut außerordentlich schnell gewachsen ist, gilt ab 1.7.2015 wieder ein vollständiger Bewerbungsstop. Aus gegebenem Anlass bitten wir darum, von jederlei Art von Anfrage abzusehen, auf absehbare Zeit geht wirklich gar nichts, und wir können auch niemanden benachrichtigen, wenn es irgendwann mal wieder ginge. Der beste Tipp, den wir geben können, ist sich anderswo zu bewerben.

Daher gelten die folgenden Erläuterungen nur theoretisch: Jede und jeder mit erstem Wohnsitz in Berlin wohnende Person kann sich auf eine Gartenparzelle in der Kolonie Freie Stunde bewerben. Ausgeschlossen sind nur jene, die ein Haus mit eigenem (nur von ihnen selbst genutztem) Gartengrundstück bewohnen. Gemeinsame Bewerbung von Lebenspartnern ist auch bei nicht verheirateten Paaren möglich.

Die Bewerbungen werden in der Reihenfolge ihres postalischen Eingangs beim Vorstand berücksichtigt. Wer als nächstes einen Garten erhält, hängt vom Datum der förmlichen Bewerbung ab. Wer Kinder bis 14 Jahre hat, wird in der Warteliste bevorzugt behandelt. Die Wartezeit beträgt derzeit mehrere Jahre. Achtung: BewerberInnen müssen sich alle sechs Monate schriftlich (postalisch oder per Email) zurückmelden. Geschieht dies nicht, verfällt die Bewerbung (d.h. der Platz auf der Warteliste) automatisch.